Von Zuhause ausziehen / Erste eigene Wohnung

Schule fertig, Ausbildung geschafft, ein halbes Jahr gearbeitet und jetzt? Das habe ich mich so ungefähr heute vor einem Jahr ziemlich oft gefragt. Ich hatte Lust was neues zu beginnen und hab mir mein Studium in Stuttgart rausgesucht.
Schnell stand dann auch fest, dass ich nicht jeden Tag nach Stuttgart pendeln werde.
Ich wohne ungefähr eine Stunde von Stuttgart entfernt und wollte meine Zeit nicht jeden Tag im Auto verbringen. Mein Freund hat derzeit auch schon in Stuttgart studiert und deshalb stand für uns fest, dass wir zusammen in eine Wohnung ziehen möchten bevor jeder in einer WG landet. Heißt jetzt aber nicht das ich WGs nicht mag:D
Also ging das lange Suchen los, nach einer Wohnung die nicht zu teuer war, ein bisschen Platz hat, nicht zu weit außerhalb ist, für Paare ausgeschrieben wurde, und und und. Wer schon mal umgezogen ist weiß wie ätzend das alles ist. Irgendwann hat man absolut keine Ansprüche mehr.
Nach langem Suchen und bewerben konnten wir endlich eine passende Wohnung finden und Halleluja wir waren echt froh. März 2018 sind wir dann umgezogen. In unsere erste eigene Wohnung. In Stuttgart.
Und dann kamen weiter Fragen die wir uns gestellt haben?
Wo melde ich den Strom an? Wann muss ich meinen Wohnsitz umändern? Wie wasche ich Wäsche? Wie teile ich mein Geld ein?…
Da kann ich nur sagen, macht euch keinen Stress, die Fragen werden sich mit der Zeit alle klären. Und natürlich hat man als Student nicht das Geld für eine Top-Einrichtung oder ähnliches aber man kann es sich trotzdem ganz gemütlich machen. Also alles Step by Step. 🙂
Processed with VSCO with a4 presetProcessed with VSCO with a4 preset
Das allein wohnen bzw. das Wohnen mit meinem Freund zusammen ist aufjedenfall anders als Zuhause. Aber ich muss sagen, es ist wirklich so cool wie ich es mir vorgestellt habe! Mir macht das selbständig sein Spaß und im Haushalt klappt es auch ganz gut. Natürlich muss man sich umstellen und hat viel mehr Verantwortlichkeiten aber ich habe das Gefühl auf meinen eigenen Beinen zu stehen und das mag ich.
Processed with VSCO with a4 preset
Hier hab ich noch ein paar Tipps und Tricks die mir aufgefallen sind seit ich alleine wohne und auf was man achten kann:
  • Kaufe lieber weniger Lebensmittel ein als zu viel. Dann muss man nicht den halben Kühlschrank rauswerfen, denn manche Lebensmittel werden ganz schön schnell schlecht.
  • Entsorge den Biomüll regelmäßig sonst wirds eklig 😀
  • Schließe die Fenster wenn du gehst und schau das alle Geräte aus sind.
  • Wenn du mal zu faul zum Putzen bist: Lade Freunde ein, davor wirst du automatisch aufräumen.
  • Plane dein Essen, was du wann kochen möchtest und welche Portion. Das spart Zeit und Geld und im besten Fall kannst du am nächsten Tag noch etwas mit in die Uni nehmen.
  • Hänge einen Jahres-Planer auf, sehr Hilfreich um Termine nicht zu vergessen und zu sehen wann der Partner einen Terim hat. Dann kann man viel besser planen, wann man zusammen Zuhause ist.
Machts gut!
Sina
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s